Dienstag, 7. September 2010

[Review] P2 Beauty Insider Lengthening Mascara/Oder wie ich zu Wow-Wimpern kam

Hier kommt mein erstes Review zu den neu erschienen P2 Produkten. Für den Anfang habe ich mir das Produkt ausgesucht, was mich persönlich am meisten überzeugt hat. Die Beauty Insider Lengthening Mascara.

ACHTUNG: Ihr dürft sie nicht mit der Beauty Insider Mascara aus dem alten Sortiment verwechseln. Die wurde durch die neue ausgetauscht. Falls ihr also nach anderen Reviews sucht, schaut ob sie auch wirklich die neue behandeln. Unterscheiden könnt ihr sie am "Deckel". Der Deckel der alten war silber und der neuen ist schwarz.
 
Allgemeines
Da ich die Mascara zugeschickt bekommen habe, weiß ich nicht genau wie viel sie kostet. Ihr Vorgängermodell war aber preislich bei 2,25 €. Sie besitzt ein Gummibürsten, dass auf der einen Seite lange und auf der anderen Seite kurze Borsten besitzt, beides absolutes Neuland für mich.

Anwendung
Als ich die Mascara zum ersten Mal aufschraubte, habe ich mich doch etwas über das Gummibürstchen lustig gemacht. Ich stand mit meiner Cousine im Bad und wir dachten uns, dass das nie was werden kann. Nach dem ersten Auftrag, hatten wir beide dann aber ein richtig "Wow-Erlebnis". Die Wimpern waren dermaßen lang und geschwungen. So etwas hatte ich noch nie, bei keiner Mascara und ich habe echt schon paar durch. Woran man sich erst gewöhnen muss, ist das Bürstchen. Da muss man im warsten Sinne des Wortes erstmal den richtigen "Dreh" raushaben. Ich mache das so, das ich mit den kurzen Borsten am Wimpernkranz ansetze und die Bürste so drehe, dass ich die Wimpernenden mit den langen Borsten tusche.  Dann setzte ich die kurze Seite nochmal an den Wimpernkranz und rüttel noch etwas hin und her.

Ergebnis
Wie gesagt, einfach noch wow. Mit dieser Mascara bekommen meine Wimpern ohne WImpernzange(!) einen besseren Schwung, als wenn ich eine andere mit Wimpernzange benutze. Ich hatte noch nie so lange Wimpern, das ist einfach unglaublich. Man muss allerdings aufpassen, dass an nicht zu viel erwischt. Die Wimpern können sonst leicht verkleben. Man braucht etwas Übung bis man sie perfekt dosieren kann.

Halbarkeit
Einen normalen Tag übersteht sie ohne Probleme. Wasserfest ist sie allerdings nicht. Ok wird auch nicht versprochen.

Fazit
Ich dachte ja, dass ich "meine" Mascara gefunden hätte...Die Artdeco All in One. Und deshalb habe ich auch die Suche nach neuen Mascaras zu den Akten gelegt. Ich war glücklich. Aber jetzt ich weiß echt nicht ob ich vom Glauben abfallen soll. Diese Mascara ist sowas von toll. Krass, ich dachte nicht, dass meine Wimpern mal so aussehen würden. Vorallem, wie geschwungen die Wimpern sind ohne Wimpernzange. Man muss natürlich bedenken, dass das Bürsten dran nicht ganz unschuldig ist, und auch die richtig Technik ist wichtig. Aber für 2-3 € kann ich euch einfach nur empfehlen, diese Mascara auszuprobieren. Wie gesagt, ich hätte es nie getan, aber ich bin so froh, dass ich sie testen darf und werde sie mir, wenn sie leer ist, sicher nachkaufen.

Kommentare:

  1. wow o.o!!!! krass! ich bin echt begeistert!!!

    ohh erstmal DANKE für dei große ausfürhliche mail!! ich hatte bis jetzt noch nicht genug zeit um alles genau durch zu lesen, aber das werde ich jetzt die tage machen :) danke danke danke!!!

    und nochmal wow zum vergleich foto!

    AntwortenLöschen
  2. ich fand die alte auch ganz gut aber die sieht ja wow aus ^^

    AntwortenLöschen
  3. Hm, und ich wollte doch bei der pinken von Essence bleiben *mist* Nun muß ich wohl doch noch zum DM ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ui das hört sich aber wirklich super an mit der Mascara! :) Bin zwar eigentlich sehr zufrieden mit meiner Multiaction, aber ein Test kann ja nicht schaden xD

    AntwortenLöschen
  5. Klingt wirklich interessant, muss ich mir wohl auch mal näher anschauen.

    AntwortenLöschen
  6. Eigentlich halte ich ja nichts von günstigen Mascaras aber ich will mir in nächster Zeit eh ne neue kaufen vllt. wird es ja die von p2 xD
    lg SandyliciousGirl.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...